Gut zu wissen!

In der Schule gilt ein Handyerbot für alle Räumlichkeiten und Plätze der Schule, d.h. die Schüler/-innen der Grundschule und der Mittelschule dürfen das Handy weder in der Klasse noch bei der Vormittags- und Mittagspause auf dem Pausenhof benutzen.

Es gilt folgende Regelung:

Sollten Schüler beim Telefonieren, Lesen, Verschicken von SMS u.a.m. beobachtet werden, nimmt ihnen die Lehrperson das Handy ab. Es wird dann in der Direktion hinterlegt, die Eltern werden telefonisch benachrichtigt und können es dort abholen. Wenn Mittelschüler/-innen  nach Hause telefonieren müssen, ist dies über unser Telefon im Sekretariat der Mittelschule möglich.

In der Grundschule hat jedes Lehrerzimmer ein Telefon mit Festnetzanschluss.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Schule nicht für Geldbeträge und Wertsachen (auch Handys) haftet, die die Schüler in die Schule mitbringen.

Sollten sich im Laufe der Schulzeit Änderungen ergeben, den Wohnsitz bzw.  die Telefonnummern betreffend, so müssen die Eltern dies der Schule mitteilen, damit bei Notfällen ihre Erreichbarkeit gewährleistet ist. Geben Sie eventuell auch die Telefonnummer Ihres Arbeitsplatzes an.

Im Schulalltag sind Lehrpersonen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler immer wieder mit Situationen konfrontiert, in denen Beratung und Unterstützung hilfreich sein kann. 

Deshalb gibt es an der Mittelschule Kastelruth regelmäßige kostenlose Beratungstermine für Lehrpersonen, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler.

Die Pädagogin Gudrun Schmid wird Sie/dich beraten. Ihre/deine Anliegen werden besprochen, gemeinsam wird nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Je nach Fragestellung wird auch an andere Beraterinnen des Pädagogischen Beratungszentrums oder andere Fachpersonen verwiesen.  

Anmeldung:

Anmeldung bitte direkt bei Frau Gudrun Schmid, Gudrun.Schmid@provinz.bz.it, Tel. 0471/417593.

Sollte sich zu einem Termin niemand anmelden, entfällt die Sprechstunde.

Termine: 

Dienstag, 18.12.2018

9:00 - 11:00 Uhr

Dienstag, 15.01.2019

9:00 - 11:00 Uhr

Dienstag, 26.03.2019

9:00 - 11:00 Uhr

Dienstag, 16.04.2019

9:00 - 11:00 Uhr

Ort:

Mittelschule Kastelruth, Paniderweg 9/1, Raum der Sozialpädagogin

Die Beratungszentren bieten Beratung, Begleitung und Information bei erzieherischen, schulischen und integrationsspezifischen Fragestellungen, Beratung zur Unterrichtsentwicklung, Unterstützung bei Initiativen zur Gesundheitsförderung, Unterstützung bei Schulentwicklungsprozessen, Supervision und Coaching, Sprachkurse für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund an.

Sie sind Ansprechpartner/innen für Lehrpersonen, für pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, für Eltern und Erziehungsberechtigte, für Führungskräfte aller Schulstufen sowie für Schülerinnen und Schüler. Tel.: 0471/417676

Die Pädagogischen Beratungszentren bieten Beratung, Unterstützung und Begleitung in den Bereichen …

Gesundheitsförderung - Ansprechpartnerin: Dr. Brigitte Regele, 0471/417670

Integration - Ansprechpartnerin: Dr. Schmid Gudrun, 0471/417593

Schulberatung - Ansprechpartnerin Dr. Karlegger Ingrid, 0471/417234

Supervision und Coaching - Ansprechpartnerin Dr. Christine Gasser, 0471/417673

Organisationsentwicklung - Ansprechpartnerin Dr. Katharina Froner, 0471/417235

Unterrichtsentwicklung - Ansprechpartnerin Karin Tanzer, 0471/963107 

Integration von Kindern mit Migrationshintergrund (Sprachzentrum Brixen) - Ansprechpartnerin Dr. Klara Oberhollenzer, 0472/ 278221

Webseite des Pädagogischen Beratungszentrums

 

Antrag um Gewährung des Kilometergeldes:


Gemäß Kriterien für die Zulassung zum Schülertransport, genehmigt mit Beschluss der Landesregierung 648 vom 13.06.2017, haben alle Schüler (Grund-, Mittel-, Ober- und Berufsschule), die keinen öffentlichen oder von der Landesverwaltung eingesetzten Schülerverkehrsdienst benützen können, im Schuljahr 2018/2019 die Möglichkeit, um die Gewährung des Kilometergeldes im Ausmaß von 0,49 Euro je Kilometer (der am 01.09.2018 gültige Landestarif) anzusuchen, vorausgesetzt die Entfernung zwischen ihrem Wohnsitz und der nächstgelegenen zuständigen Schule, Schule mit Ganztagsunterricht oder der nächstgelegenen Haltestelle eines Schülerbeförderungsdienstes (Sonderdienst oder Liniendienst) weist folgende Entfernung auf:

a) 2 km für Grund- und Mittelschüler;
b) 2,5 km für Sekundarschüler II° Grades und Berufsschüler;

Berechnung des Kilometergeldes:
Schultage x Tagesfahrten x Entfernung (in km) x 0,49 €

ACHTUNG: besuchen zwei Schüler/-innen derselben Familie dieselbe Schule, wird der Endbetrag, welcher sich aus der Summe der beiden einzelnen Beträge ergibt, um 25% reduziert. Sind sie mehr als zwei, wird auf jeden Fall nur der Betrag ausgezahlt, der zwei Schülern oder Schülerinnen zusteht.


Das Gesuch muss innerhalb 31. Mai 2019 im Sekretariat des SSP Schlern eingereicht werden.

Hier geht es zur Gesuchsvorlage

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: