Lesen bildet!!

LESEN BILDET!

Die Leseförderung wird an allen Schulen Südtirols großgeschrieben. Lesen ist die Schlüsselkompetenz für den Erwerb aller weiteren Fertigkeiten. Bei internationalen Vergleichsstudien schnitten die Südtiroler Schüler/innen in Bezug auf das Lesen dann auch mehrmals in Folge sehr gut ab. Inzwischen haben sich aber Smartphone und Computeranwendungen in den Alltag von Kindern und Jugendlichen gedrängt und sind zur übermächtigen Konkurrenz für das Buch geworden.

Aber gerade im Zeitalter der digitalen Medien und der sozialen Netzwerke ist die Beschäftigung mit dem Buch wichtiger denn je.

Wenn in der digitalen Welt mit einer wenig gefilterten Bilderflut und sich überschlagenden Kurzmeldungen gearbeitet wird, steht das Buch steht für Ehrlichkeit, für Ausdauer, für Einsatz, für Selbstbestimmung:

Lesen ist Training für das Gehirn, regt die Phantasie an, macht kreativ und Studien haben gezeigt, dass nach nur 20minütiger Lektüre die Stresshormone im Körper um 68 % zurückgehen.

Lesen beugt frühzeitigem Gedächtnisverlust vor und gehört zumindest in Neuseeland schon zum täglichen Fitnessprogramm.

Informationen aus dem Buch kommen ohne Strahlung, ohne blaues Licht und ohne Energie aus. Lesen ist nachhaltig. Ein Buch kann von vielen Leuten und auch mehrmals gelesen werden.

Das geschriebene Wort im Buch ist Zeuge der Geschichte und der Garant für Kultur. Die Literatur ist eine schier unerschöpfliche Beobachterin von Menschlichkeit und die Texte der Weltliteratur sind Begegnungsorte und Grundpfeiler der Wesensbeschreibung von Kulturen und des Austausches zwischen Völkern.

Liebe Eltern, gebt dem Lesen und der Literatur Raum in euren Familien

  • Lest vor
  • Lest selbst
  • Lest miteinander
  • Lest in der Bibliothek
  • Sprecht über Bücher und Geschichten

LESEN BILDET!

die AG Leseförderung der MS Kastelruth

 

Veröffentlicht am 04.09.2018

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: