Verabschiedung

Direktorin und Lehrpersonen verabschieden sich

Sehr geehrte Eltern,

 

seit 12 Jahren leite ich den Schulsprengel Schlern. Nun habe ich meine Versetzung nach Klausen erhalten und werde somit ab 01.09.2019 den Grundschulsprengel Klausen 1 leiten.

Mein Nachfolger steht bereits fest. Direktor Dr. Piok Manfred wird mit neuem Schuljahr den Schulsprengel Schlern führen.

In diesen 12 Jahren konnte ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln, habe zahlreiche Gespräche mit Eltern, Lehrpersonen aber auch Schülerinnen und Schülern geführt und kann auch auf viele positive Begegnungen zurückblicken.

Ich danke für die gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.

Edith Rabanser

Schuldirektorin

 

 

Es verabschieden sich auch zwei Lehrpersonen, die den wohlverdienten Ruhestand antreten.

Es sind dies Hubert Jaider und Gabriella Überbacher

 

 

Überbacher Gabriela

hat 33 Jahre an verschiedenen Grundschulen Südtirols unterrichtet, davon 5 Jahre im Schulsprengel Schlern.

Frau Überbacher war eine sehr engagierte Lehrerin mit vielfältigen Ideen und viel Freude in ihrer Arbeit als Religions- und Integrationslehrperson. Sie setzte sich für die Schülerinnen und Schüler ein und war mit Begeisterung beim Theaterspiel. Gabriela hat sich durch Fortbildungen und die Teilnahme an Lehrgängen stets weitergebildet und erhaltenes Wissen gern weitergegeben.

 

 

Hubert Jaider

hat 44 Jahre ununterbrochen an der Mittelschule Kastelruth die Fächer Mathematik und Naturkunde unterrichtet. Mit ihm verlässt nun ein Lehrer die Mittelschule, welcher von den Anfängen dabei war und diese Mittelschule mitgeprägt hat.

Immer mit Interesse und um die Schülerinnen und Schüler bemüht, war ihm wichtig, diese gut auf die Oberschule vorzubereiten.

 

Er war stets bereit, Verantwortung und Aufgaben für die Mittelschule aber auch für den Schulsprengel zu übernehmen. Er war Arbeitsschutzbeauftragter, Mitglied im Schulrat und Leiter der Fachgruppe Mathematik, war tätig für den Bereich „Neue Medien“, für die Verkehrserziehung und für die technische Unterstützung und Beratung.

 

 

 

Danke

Ich danke beiden Lehrpersonen

-für die wertvolle Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern,

-für die gute Zusammenarbeit und Mitarbeit,

-für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen,

-für die Leistungen in den unterschiedlichsten Bereichen des Schulsprengels.

 

Ich wünsche von Herzen noch viele Jahre in Gesundheit und dass sie all jene Dinge erleben können, die bisher zurückbleiben mussten.

Sie werden ihren Kolleginnen und Kollegen und mir in guter Erinnerung bleiben.

Veröffentlicht am 02.08.2019

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: